RW Rohrabschnitte GmbH
Individuelle Rohrabschnitte nach Maß

NEWS

Informationen zu Corona

CORONA INFORMATION

UPDATE III: Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)
Status & Maßnahmen der RW Rohrabschnitte GmbH

Status per 17.05.2021
Zwei Mitarbeiter der RW Rohrabschnitte GmbH (RWR) wurden positiv auf COVID-19 getestet und sind genesen.
Der Produktionsbetrieb läuft 3-schichtig.

Leistungsstörungen bzw. -beeinträchtigungen, die nachweislich auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sind, definieren wir als Fälle höherer Gewalt mit den daraus resultierenden rechtlichen Konsequenzen für die Vertragspartner.

Robert Koch Institut, Stand per 23. November 2021, bezogen auf das Bundesland Rheinland-Pfalz:

Fälle

216.430

Differenz zum Vortag

+ 857

Erkrankungen je 100.000 Einwohner

5.330,2

 

Allgemeine Maßnahmen

Ein Planungsstab wurde eingerichtet.

RWR-Mitarbeiter wurden bezüglich notwendiger Hygieneerfordernisse auf Basis der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) geschult.
Des Weiteren wurden den Mitarbeitern personalisiert Hautschutz, Handdesinfektionsmittel und Mund-Nase-Bedeckungen zur Verfügung gestellt.
Ansonsten orientieren sich unsere Maßnahmen am "Anhang zu Kapitel 8" der "Checkliste zur Erstellung eines betrieblichen Pandemieplans", siehe https://edoc.rki.de/handle/176904/187

 

Maßnahmen in der Verwaltung

Seit Woche 14/2020 agieren unsere Mitarbeiter anteilig aus ihrem Home Office. Eine durchgängige Erreichbarkeit für unsere Kunden und Lieferanten ist durch das zur Verfügung stellen von PC-Arbeitsplätzen und Mobiltelefonen sichergestellt.
Die im Unternehmen anwesenden Mitarbeiter halten sich in definierten und festgelegten Bereichen auf. Der Personenkreis, mit dem ein direkter Kontakt besteht, unter Berücksichtigung der obligatorischen hygienischen Vorgaben, ist definiert, eingeschränkt und vorgegeben.
Ab Juni 2020 wurden die Präsenztage der Mitarbeiter wieder sukzessive erhöht. Die Organisation des Unternehmens wird auf das jeweils aktuelle Infektionsgeschehen abgestimmt.

 

Maßnahmen in der Produktion

Im Unternehmen anwesende Mitarbeiter halten sich in definierten und festgelegten Bereichen auf. Der Personenkreis, mit dem ein direkter Kontakt besteht, unter Berücksichtigung der obligatorischen hygienischen Vorgaben, ist definiert, eingeschränkt und vorgegeben.

 

Maßnahmen für Versand und Materialwirtschaft

Im Unternehmen anwesende Mitarbeiter halten sich in definierten und festgelegten Bereichen auf. Der Personenkreis, mit dem ein direkter Kontakt besteht, unter Berücksichtigung der obligatorischen hygienischen Vorgaben, ist definiert, eingeschränkt und vorgegeben.

 

Maßnahmen für Frachtführer (externe Anwesende)

Frachtführer und Spediteure betreten weder die Verwaltung, noch die Produktionen I oder II. Der Kontakt findet nur mit den RWR-Mitarbeitern der Materialwirtschaft/des Versandes statt. Diese stellen sicher, dass auf ein Begrüßen per Handschlag verzichtet wird und die Hygienehinweise eingehalten werden.
Den Frachtführern stehen eine separate Toilette und Waschmöglichkeiten im Außenbereich der Produktion I zur Verfügung.

 

Bendorf, 03. Mai 2021

Andreas Busch
Geschäftsführer

© 2013 RW Rohrabschnitte GmbH Feld-Vorstmann-Straße 3 56170 Bendorf
info@rw-rohrabschnitte.de Tel. +49 (0) 26 22 / 92 55 - 0 Fax: +49 (0) 26 22 / 92 55 - 18

© 2013 RW Rohrabschnitte GmbH
Feld-Vorstmann-Straße 3
56170 Bendorf
info@rw-rohrabschnitte.de
Tel. +49 (0) 26 22 / 92 55 - 0
Fax: +49 (0) 26 22 / 92 55 - 18

Impressum | Datenschutz
English Version
Powered by COLOR INVASION

Nach oben